** Neue Charge ab Anfang April 2021 verfügbar in PLASTIKFREIEN Verpackungen ** Rabatt auf MHD Ware (Code: mhd25) **

Obst vs freier Zucker

Obst versus freier Zucker

Wir sind überzeugt mit Zeitpulver das gesündeste Produkt seiner Art geschaffen zu haben. Ein Grund dafür ist, dass wir ausschließlich ganze Früchte zum Süßen verwenden. Im Folgenden eine wissenschaftliche Begründung, wieso das entscheidend ist.

Zucker wird von Natur aus in einigen Lebensmitteln in relativ hohen Mengen gebildet. Dazu gehören Zuckerrüben, Zuckerrohr und vorallem Obst. Wenn wir den Zucker aus diesen Lebensmitteln isolieren und daraus Haushaltszucker oder Sirup machen, bezeichnen wir diesen Zucker als freien Zucker, weil er nun weitesgehend alleine vorliegt, ohne all die positiven Inhaltsstoffe, die das ganze Lebensmittel hatte. Dazu gehören neben Vitaminen und Mineralstoffen tausende von Phytonährstoffen und Ballaststoffe. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellen klar, dass Zucker in Form von ganzem Obst und Gemüse praktisch in beliebigen Mengen gesundheitsfördernd ist, während freier Zucker gesundheitsschädigend wirkt und stark limitiert werden sollte.[1] Was heißt stark limitieren? Laut DGE und WHO maximal etwa 25-50 g freier Zucker am Tag.

 

"Zucker in Form von ganzem Obst praktisch in beliebigen Mengen gesundheitsfördernd"