Über uns

Wir haben Zeitpulver mit der Mission gegründet, Menschen eine gesunde, vollwertige und nachhaltige Ernährung jederzeit und überall zu ermöglichen. Ohne Kompromisse und ohne schlechtes Gewissen.

Auf Basis von natürlichen Lebensmitteln enthält Zeitpulver nicht nur alle essenziellen "normalen" Mikro- und Makronährstoffe, sondern auch die kritischen Nährstoffe wie Vitamin B12, Vitamin D und Selen. Darüber hinaus erfüllt Zeitpulver auch die Ernährungsempfehlungen renommierter Fachinstitute zur täglichen Zufuhr von Obst, Gemüse, Vollkorn, Nüssen, Samen und Hülsenfrüchten.

Unsere Werte

Für uns bedeutet Erfolg nicht nur, Menschen mit leckeren, vollwertigen Mahlzeiten zu versorgen. Zeitpulver ist viel mehr: Wir sind ein innovativ denkendes, nachhaltiges und soziales Start-up.

Unsere Kernwerte wie Nachhaltigkeit, Qualität, Transparenz, Fairness, Ehrlichkeit und Umweltbewusstsein sind fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert. Wir leben diese Werte persönlich vor und geben sie an unsere Kunden weiter. Dies ist unser Beitrag zu einer besseren, lebenswerten Zukunft.

Wir reden nicht um den heißen Brei herum, sondern wir setzen uns aktiv für die Umwelt ein.

Der Umwelt zuliebe - Corporate Social Responsibility bei Zeitpulver

Unsere Möglichkeiten als junges Start-up sind zwar eingeschränkt, aber wir tun alles mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, um unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Mit Engagement, guter Organisation und einem Hauch Kreativität können wir vieles bewirken. Entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette – und auch darüber hinaus.

 

Anna Kreutz
Gründerin

Anna Kreutz, Gründerin von Zeitpulver

Anna ist seit September 2020 Teammitglied bei Zeitpulver. Anfangs war sie als Praktikantin dabei. Ab Februar 2021 ist sie als Mitgründerin fester Teil des Teams. Sie unterstützt das Team bei allem, was so ansteht. Sie studiert Ernährung und Versorgungsmanagement an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und befindet sich aktuell in ihrem Praxissemester.

Sie befasst sich schon seit einigen Jahren mit gesunder und veganer Ernährung, weshalb sie sich auch für ihren Studiengang entschieden hat. Auch Nachhaltigkeit und Regionalität liegen ihr sehr am Herzen – genau aus diesem Grund passt sie so gut zu Zeitpulver.

Auch Anna kennt (in stressigen Klausurenphasen) das Problem, dass manchmal einfach die Zeit fehlt, um sich eine ausgewogene Mahlzeit zuzubereiten. Auf der Suche nach einer Lösung ist sie auf Zeitpulver gestoßen und war sofort begeistert von der Idee und der Umsetzung dahinter.

 

Daniel Nagy
Gründer

Daniel Nagy, Gründer von Zeitpulver

 

Daniel ist der Marketer und Allrounder im Team. Von Projektplanung, Finanzkalkulation bis Marketingstrategie, stellt er die wirtschaftliche Expertise im Team.

Ursprünglich kommt er aus Ungarn, hat dort BWL studiert und einen Master in Marketing gemacht. Schon während seiner Uni-Zeiten hat er erste Erfahrungen in Marketing und Eventmanagement gesammelt und brennt seitdem für diese Bereiche.

Anfang 2018 hat er Robert und sein Konzept kennengelernt, war von Anfang an davon begeistert und von der Idee überzeugt. Denn Daniel ist ein gutes Beispiel, wofür Zeitpulver entwickelt wurde. Neben den zahlreichen Projekten, in denen er bei Zeitpulver oder in seinem Ehrenamt bei Foodsharing involviert ist, bleibt ihm oft keine Zeit, etwas gesundes zu kochen. Da aber für ihn Gesundheit sowie gesundes Essen eine wichtige Rolle spielen und auch Sport täglich dazu gehört, muss seine Ernährung optimal sein und ihn mit allen nötigen Nährstoffen versorgen. An solchen stressigen Tagen kommt Zeitpulver für ihn genau richtig.

Daniel mag es auch in seiner Freizeit aktiv unterwegs zu sein. Er fährt gerne in die Berge, um mit seinem Rad die Gipfel zu erklimmen, dabei den Kopf freizukriegen, sich auszupowern und neue, kreative Ideen für Zeitpulver zu entwickeln.

 

Robert Smetana
Ernährungsberater, ehem. Gründer

Robert Smetana, Ernährungsberater bei Zeitpulver

Robert ist Molekular-Biotechnologe mit großer Leidenschaft für die Ernährungswissenschaft. Während des Studiums erlebte er häufig ein Problem, das viele von uns kennen. Man möchte sich gesund ernähren, hat aber oft nicht die Zeit, frisch zu kochen.

So stieß er auf konventionelle Trinknahrungen, die eine einfache Lösung für das Problem versprachen. Er stellte aber schnell fest, dass keines der existierenden Produkte ernährungswissenschaftliche Empfehlungen erfüllt. Zwar waren oft alle essentiellen Nährstoffe enthalten, aber eben nicht die tausenden an Phytonährstoffen, die nur durch den Verzehr von ausreichend echtem Obst, Gemüse etc. erreicht werden können. Ernährungswissenschaftler weltweit sind sich aber einig, dass diese Phytonährstoffe für eine optimale Gesundheit und Leistungsfähigkeit unerlässlich sind.

Deshalb entwickelte Robert daheim in seiner Studentenküche Zeitpulver, immer mit dem Anspruch nicht nur alle Nährstoffe abzudecken, sondern auch ausreichend Obst, Gemüse, Nüsse, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte zu verwenden, sodass das Produkt höchsten ernährungswissenschaftlichen Ansprüchen genügt. Nach vielen Versuchen und Berechnungen und vielen geschmacklichen Katastrophen (Pilze oder Erbsen im Smoothie schmecken nicht so umwerfend), entstand so Zeitpulver.